Zum Inhalt springen

Tierisches Chaos auf Autobahn Transporter verliert in Oberösterreich 7000 Hühner

  • Mitten im Morgenverkehr hat im österreichischen Asten ein Transporter seine Ladung mit 7000 Hühner auf der Autobahn verloren. Die Westautobahn musste zeitweise ganz gesperrt werden.
  • Zahlreiche Hühner haben überlebt, viele aber sind ums Leben gekommen, wie ein Mitrabeiter der Autobahnpolizei sagt.
  • Die Polizei musste über Stunden die Hühner einfangen und in die Transportkäfige zurückbringen.
  • Die Unfallursache ist noch unklar.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.