Zum Inhalt springen

Panorama Welche Frau kommt auf diese 10-Dollar-Note?

Erstmals seit mehr als einem Jahrhundert wird das Konterfei einer Frau wieder einen Dollarschein zieren. Im Jahr 2020 sollen Zehn-Dollar-Scheine mit einer Frau in Umlauf gebracht werden.

Die USA wollen eine neue Frau auf dem Dollar-Schein. Anlass sei der 100. Jahrestag der Einführung des Frauenwahlrechts in den USA, teilte US-Finanzminister Jacob Lew mit.

Wem die Ehre zuteil werde, werde im Laufe des Jahres nach einem Dialog mit den Bürgern entschieden. Dieser Austausch soll vor allem über das Internet geschehen. Voraussetzung sei, dass die Frau sich für die Demokratie eingesetzt habe.

Alles Männer auf den Scheinen

Die aktuellen US-Banknoten werden alle von bekannten männlichen Politikern aus der Geschichte des Landes geziert, darunter mehrere US-Präsidenten. Auf der Ein-Dollar-Note etwa ist der erste Präsident George Washington zu sehen. Auf dem Zehn-Dollar-Schein, der nun geändert werden soll, prangt derzeit noch das Konterfei des ersten US-Finanzministers Alexander Hamilton.

21 Kommentare

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.