Zum Inhalt springen

Panorama Wer will den Mini-Putin?

Ein Waadtländer hat Wladimir Putin auf ganze 51 Zentimeter zurechtgestutzt. So klein ist eine bewegliche Putin-Puppe, die den russischen Präsidenten bei der Unterzeichnung der Krim-Annexion zeigt. Nun soll sie versteigert werden.

Legende: Video Putin als Musikautomat abspielen. Laufzeit 1:06 Minuten.
Aus Tagesschau vom 14.11.2014.

Langsam führt Wladimir Putin mit der Hand eine Feder über das Papier – gerade unterzeichnet der die Annexion der Krim, da passiert es: Putin nickt ein. Kann nicht sein? Kann doch sein, wenn es nach Christian Bailly geht. Der pensionierte Antiquitätenhändler aus Sainte-Croix hat eine Puppe des russischen Präsidenten angefertigt, die das Unglaubliche zeigt.

Baillys Putin ist 51 Zentimeter klein, steckt in einem Massanzug, hat Glasaugen und Hände aus Porzellan. Bewegt wird er durch einen Federmotor. Am Samstag soll das Retro-Spielzeug in Köln versteigert werden – Anfangsgebot: 21'000 Franken.

Keine utopische Summe, hat doch der Mini-Putin bereits im Vorfeld international für Furore gesorgt.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.