Zum Inhalt springen
Inhalt

Panorama Willkommen auf Twitter, @_BR_JSA!

Schon über 100 Follower hat der Wirtschaftsminister auf Twitter nach wenigen Stunden. Am Dienstagabend dann der erste Tweet – mit Bild.

Der Wirtschaftsminister ist nicht dafür bekannt, sich besonders knapp auszudrücken. Doch genau das wird er in Zukunft tun: Auf dem Kurznachrichtendienst Twitter. Am Dienstagabend kam aus Washington sein erster Tweet.

Sein persönliches Konto wurde Anfang Januar aufgeschaltet. Twittern werden sowohl er selbst als auch sein Kommunikationsdienst.

Neben Schneider-Ammann, Link öffnet in einem neuen Fenster twittert auch Alain Berset, Link öffnet in einem neuen Fenster. Doris Leuthard, Link öffnet in einem neuen Fenster lässt über ihr Departement twittern. Ebenfalls auf Twitter aktiv ist Bundesratssprecher André Simonazzi, Link öffnet in einem neuen Fenster. Das Departement von Eveline Widmer-Schlumpf, Link öffnet in einem neuen Fenster ist gemeinsam mit der Bundesrätin auf Facebook aktiv. Dies hat auch Ueli Maurer ausprobiert – allerdings wurde das Konto bald wieder gelöscht. Dem Verteidungsminister hat in den Diskussionen die Substanz gefehlt.

Erster Tweet von Johann Schneider-Ammann

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.