Zum Inhalt springen
Inhalt

Panorama XXL-Picknick in St. Gallen

Ein Zusammentreffen der besonderen Art im St. Galler Ruggisberg – ein Volkspicknick auf einer einzigen Decke. Das Mega-Picknick-Tuch ist 12‘500 Quadratmeter gross – das entspricht drei Fussballfeldern.

Das grosse Picknicktuch
Legende: Das vermutlich grösste Picknicktuch der Welt liegt heute in Ruggisberg. SRF

Im St. Galler Weiler Ruggisberg kann die ganze Bevölkerung zusammen picknicken – auf einer einzigen Decke. Denn mit 12‘500 Quadratmetern ist das Picknick-Tuch vermutlich das allergrösste auf der Welt. Platz genug für mehrere Dörfer. Zum Mega-Picknick kamen rund 800 Leute, so die Veranstalter gegenüber SRF.

Picknick-Tuch soll noch grösser werden

«Bignik» lautet der Name des Kunstprojektes. Die Idee dazu hatten die St. Galler Künstler Frank und Patrik Riklin. Realisiert werden konnte das Projekt dank der Hilfe von über 1000 Freiwilligen. Sie hatten die XL-Decke aus hunderten Tüchern in den Farben Rot und Weiss zusammengenäht.

Laut den Gebrüdern Riklin ist «Bignik» eine «künstlerische Intervention, die aus den lokal vorhandenen textilen Ressourcen schöpft». Gleichzeitig diene das Projekt als Plattform für Begegnungen und Geschichten.

Mit dem Volkspicknick ist «Bignik» aber keinesfalls zu Ende. Riklins träumen schon von einen 30 Mal grösseren Tuch.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.