Zwei Tote bei Flugzeugabsturz in Appenzell Ausserrhoden

Bei Hundwil im Kanton Appenzell Ausserrhoden ist ein Kleinflugzeug abgestürzt. Die beiden Insassen kamen ums Leben. Die Strasse von Hundwil nach Appenzell ist gesperrt.

Video «Tödlicher Flugzeugabsturz in Hundwil AR» abspielen

Tödlicher Flugzeugabsturz in Hundwil AR

1:23 min, aus Schweiz aktuell vom 5.8.2015

Am Ausgang der Gemeinde Hundwil Richtung Appenzell ist über einem kleinen Waldstück ein motorisiertes Kleinflugzeug abgestürzt.

Beide Insassen seien dabei ums Leben gekommen, sagte der Mediensprecher der Ausserrhoder Kantonspolizei, Marcel Wehrlin. Die Reanimationsversuche der Rettungsteams seien erfolglos geblieben. Die beiden Opfer wohnten im Kanton Zürich. Nach Angaben der Polizei handelt es sich um den 60-jährigen Besitzer und eine 62-jährige Frau.
Die Propellermaschine war in der Nähe der Strasse von Hundwil nach Appenzell in einen Wald gekracht. Ein Augenzeuge habe beobachtet, dass das Flugzeug in der Luft Probleme hatte, und die Polizei angerufen, so der Mediensprecher. Es habe keine Explosion und auch keinen Brand gegeben.

Warum das Flugzeug abgestürzt ist, kann laut Wehrlin erst die Flugunfalluntersuchung zeigen. Die Schweizerische Sicherheitsuntersuchungsstelle Sust hat mit der Untersuchung der Unfallursache begonnen.