Zum Inhalt springen

Zwischenfall auf Asien-Reise Gerangel um Trumps Atomkoffer

  • Amerikanische und chinesische Geheimdienstbeamte haben sich Medien zufolge ein heftiges Gerangel um den Atomkoffer geliefert.
  • Der Vorfall ereignete sich im November am Rande von Donald Trumps Besuch der Grossen Halle des Volkes in Peking.
Trump geht mit Sicherheitsleuten aus Türe
Legende: Im Rahmen seiner Asien-Reise besuchte Trump auch die Grosse Halle des Volkes in Peking. (Archivbild: 9. November 2017) Reuters

Chinesische Sicherheitsbeamte verwehrten einem US-Offizier mit dem Atomkoffer den Zutritt zur Halle. Dies berichtete die Nachrichten-Website Axios. Daraufhin sei es zwischen den Sicherheitsbeamten beider Länder zu Handgreiflichkeiten gekommen.

Der Leiter des chinesischen Sicherheitsdienstes habe sich später für den Zwischenfall entschuldigt. Der Atomkoffer, in den USA auch als «Football» bekannt, ist immer in unmittelbarer Nähe des jeweiligen US-Präsidenten. Darin befinden sich die Codes für die US-Atombomben.

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.