125 Jahre ABB: Eine Firma prägt Baden

Sie gehören zusammen: Baden und ABB. Das Industrieunternehmen hat viele Arbeitsmigranten angezogen. Dies hat die Stadt an der Limmat verändert, wie eine Ausstellung im Historischen Museum zeigt.

Charles Brown und Walter Boveri gründeten 1891 die Firma BBC in Baden. Die spätere ABB hat die Stadt und das Umland von Baden geprägt. Einerseits durch das starke Wachstum, sagt der Ausstellungsmacher von «IndustrieStadt», Jürg Spichiger, gegenüber Radio SRF.

So baute die BBC Werkhallen und Verwaltungsgebäude. Dies veränderte das Stadtbild. Andererseits gab es eine Modernisierung und Industrialisierung. Die Bauerndörfer rund um Baden verschwanden nach und nach.

Nach den Kriegsjahren brauchte die BBC weitere Arbeiter. Deshalb zogen viele Arbeitsmigranten in die Region. Dabei gab es auch Stimmen, welche vor einer Überfremdung warnten, so Spichiger. Der Ausstellungsmacher ist überzeugt, dass Baden nur dank dieser Entwicklung zu einer offenen Stadt wurde.