Aargauer Kantonalturnfest 13'000 Sportlerinnen und Sportler im Freiamt

Das Freiamt steht in den nächsten Wochen ganz im Zeichen des Aargauer Kantonalturnfestes. Etwa 13'000 Sportler werden bei diesem grossen Anlass ab dem 14. Juni in Muri erwartet. Das kantonale Turnfest findet alle sechs Jahre statt.

Zur Eröffnungsfeier wird auch Bundesrätin Doris Leuthard erwartet. Insgesamt werden etwa 13'000 Sportlerinnen und Sportler in den zwei Wochen erwartet.

Den sportlichen Auftakt machen etwa 5'000 Jugendliche, die an Fronleichnam am Jugendwettkampf teilnehmen. Weil jedoch nicht alle Schulen an Fronleichnam frei haben, hat Regierungsrat Alex Hürzeler den Kindern, die am Turnfest teilnehmen wollen, schulfrei gegeben. Die zweite Woche steht dann ganz im Zeichen der aktiven Turnvereinen.

Am Montag hat nun der Aufbau für dieses grosse Projekt begonnen.

Das Aargauer Kantonalturnfest in Zahlen:

  • 30'000 Stunden werden die Helferinnen und Helfer in den nächsten vier Wochen für Aufbau und Durchführung des Festes insgesamt aufwenden.
  • 80 Sitzungen haben alle Ressorts zusammen im letzten Jahr durchgeführt.
  • 500 Vereine werden erwartet.
  • 1,5 Millionen Franken beträgt das Budget.
  • 25 Hektaren Land stehen zur Verfügung.
  • 72 WCs wurden auf dem Gelände eingerichtet (ohne Pissoirs).

Aargauer Turnverband

Hinter dem Kantonalturnfest steht neben den organisierenden Vereinen
der Aargauer Turnverband – nach eigener Definition der grösste Verband
im Kanton mit rund 42'000 Mitgliedern. Laut Präsident Jörg Sennrich
funktioniert die Nachwuchsarbeit im Verband gut. Der Konkurrenzkampf mit
anderen Freizeitangeboten sei eine der grossen Herausforderungen.