30'000 am Ostermarkt in Bremgarten

Der Ostermarkt von Bremgarten hat auch in diesem Jahr Zehntausende von Kundinnen und Kunden angelockt. Der Besucherstrom war geringer als auch schon, Marktchef Walter Friedli spricht von schätzungsweise 30'000 Menschen. Das Erfolgsrezept sei die Vielfalt im Angebot.

Besucher studieren Auslage an einem Marktstand

Bildlegende: Eine grosse Vielfalt an Produkten erwartet die Besucher am Ostermarkt in Bremgarten: Das ist so gewollt vom Marktchef. SRF

«Das Wetter am Ostermontag war ideales Marktwetter», freut sich Walter Friedli. Der Marktchef spricht von einem erfolgreichen Ostermarkt in Bremgarten. «Bereits am frühen Morgen hatten wir so viele Leute in der Stadt, dass man meinen könnte, es gäbe etwas gratis», so Friedli gegenüber Radio SRF.

Trotzdem: Das eher graue Wetter hat einen ganz grossen Besucheransturm verhindert. «Es wurde nie wirklich eng in der Altstadt, die Besucher haben sich gut verteilt», so Friedli weiter. Zwischenfälle hat der Marktchef keine registriert.

Friedli glaubt an sein Erfolgsrezept: Er wählt die Marktfahrer für die über 400 Stände gezielt aus. Im Vorfeld des Ostermarktes hatte er über 200 Marktfahrer abgewiesen. «Wir können ja nicht nur Essen verkaufen. 80 bis 90 von den abgewiesenen Marktfahrern wollten Imbisse anbieten.» Wer einen der begehrten Plätze wolle, der müsse exklusive Ware anbieten, so Friedli.