78-Jährige bei bei Frontalkollision in Sins schwer verletzt

Zwischen Mühlau und Sins hat sich am späteren Freitagnachmittag unter einer Bahnunterführung ein Autounfall mit drei Verletzten ereignet. Die 70-jährige Unfallverursacherin musste ihren Fahrausweis abgeben.

Autos nach Unfall

Bildlegende: Die Unfallverursacherin der Frontalkollision in Sins wurde nur leicht verletzt. zvg / Kapo Aargau

Die 70-Jährige überfuhr gemäss Polizeimeldung die Sicherheitslinie und stiess auf der linken Strassenseite mit dem korrekt entgegenkommenden Auto der 78-Jährigen zusammen.

Die ältere Frau wurde schwer verletzt. Sie musste von der Feuerwehr aus ihrem Auto geborgen und ins Spital gebracht werden, wie die Kantonspolizei Aargau am Sonntag mitteilte.

Drei Verletzte

Obwohl ein drittes Auto nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte und noch in das sich drehende Auto der Unfallverursacherin fuhr, erlitten die Unfallfahrerin und eine weitere Person in ihrem Auto lediglich leichte Verletzungen.

Der Unfallverursacherin wurde der Führerausweis abgenommen. Der Sachschaden wird auf über 20'000 Franken geschätzt.