Aarau: AMA ist eröffnet

Im Aarauer Schachen ist am Mittwoch-Mittag die AMA eröffnet worden. 270 Aussteller zeigen an der Messe ihre Produkte und Dienstleistungen. Das sind gleich viele wie im letzten Jahr.

Kind mit Rind

Bildlegende: Für die Grossen gibt es an der AMA ein Abendprogramm, für die Kleinen einen Streichelzoo. zvg

Die unsichere Wirtschaftslage ist an der AMA im Aarauer Schachen nicht spürbar, sagt Messeleiterin Suzanne Galliker im Interview mit dem Regionaljournal von Radio SRF. Auch dieses Jahr laden wieder Stände von rund 270 Ausstellern zum Verweilen, Bestaunen und Mitmachen ein.

Die Sonderschau wird dieses Jahr von der Nagra bestritten. Sie zeigt die Erdgeschichte und thematisiert die Entsorgung des radioaktiven Abfalls. Zudem gibt es einen grossen Stand, an dem nur Jungunternehmer ausstellen. Auf die Kinder wartet ein Streichelzoo.