Aarau sieht rot für das Budget 2014

Das sind sehr düstere Aussichten für die Stadt Aarau im nächsten Jahr: Das Budget 2014 weist ein Defizit von viereinhalb Millionen Franken aus, wie der Stadtrat am Montag bekannt gab. Und auch beim Selbstfinanzierungsgrad sieht es nicht so rosig aus.

Bild von mehreren Zwanzigernoten, in Bündeln verpackt.

Bildlegende: 2014 werden Aarau fast viereinhalb Millionen Franken in der Kasse fehlen. Colourbox

Das Budget der Stadt Aarau sieht für das nächste Jahr tiefrot aus: 2014 wird Aarau voraussichtlich ein Defizit erwirtschaften von fast viereinhalb Millionen Franken. Das gab der Aarauer Stadtrat am Montag bekannt. Damit gibt die Stadt Aarau mehr aus als sie einnimmt.

Noch schlechter sieht es bei den Investitionen aus: Von den insgesamt gut 51 Millionen Franken an Nettoinvestitionen kann die Stadt gerade mal 9 Millionen selber bezahlen. Das ergibt einen Selbstfinanzierungsgrad von knapp 18 Prozent.

Damit dürfte das kommende Jahr für die Stadt Aarau ein hartes werden, jedenfalls in finanzieller Hinsicht.