Zum Inhalt springen

Aargau Solothurn Aarau: Stadtrat will neuen Gesamtschulleiter

Nach vielen Querelen und Abgängen, sollen die Aarauer Primarschulen wieder zur Ruhe kommen. Der Aarauer Stadtrat will eine zusätzliche Schulleiterstelle schaffen.

Kinder sitzen in einem Klassenzimmer und schauen zur Lehrerin vor der Wandtafel.
Legende: Der Aarauer Stadtrat möchte einen zusätzlichen Schulleiter anstellen. Keystone

In den letzten Jahren machten die Aarauer Primarschulen vor allem mit  Negativschlagzeilen auf sich aufmerksam. Von Mobbing und Streitereien war zu hören. Schulleitung und Schulpflege hatten immer wieder Abgänge zu verkraften.

Nun will der Aarauer Stadtrat eine zusätzliche Schulleiterstelle schaffen, neben den drei Bisherigen. Laut Stadtrat Lukas Pfisterer hat dieser Entscheid, aber nichts mit den Unruhen zu tun: «Wir haben gemerkt, dass die schulhausübergreifenden Themen nicht mehr bewältigt werden können.» 

Schulen sollen zur Ruhe kommen

Den zusätzlichen Schulleiter muss die Stadt Aarau selbst bezahlen. Laut Kanton stehen ihr nur drei Schulleiter zu. «Das ist für eine Stadt wie Aarau zu wenig», so Lukas Pfisterer. Er sei überzeugt, dass mit der Pensen- Erhöhung nun Ruhe einkehre in den Aarauer Schulen.

Entscheid fällt im Januar

Konkret sucht die Stadt Aarau einen Gesamtschulleiter. Diese Position ist seit Ende 2011 nicht mehr besetzt. Denn man hatte sich im Frühjahr entschieden einen zusätzlichen Schulhausleiter anzustellen, anstatt eines Gesamtschulleiters.  Der neue Gesamtschulleiter soll nun den drei bisherigen Schulhausleitern mit Rat und Tat zur Seite stehen. Im Januar 2013 entscheidet der Einwohnerrat, ob die Schulleiterstelle bewilligt wird.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.