Zum Inhalt springen

Aargau Solothurn Aarau: Strassenbau-Kredite im Torfeld Süd genehmigt

Es geht um relativ kurze Strassen zwischen Aarau und Buchs. Doch sie haben eine lange politische und juristische Geschichte hinter sich. Nun ist das letzte Kapitel geschrieben: Das Aarauer Stimmvolk hat die Kredite genehmigt.

Visualisierung neues Quartier Torfeld Süd
Legende: Die Verbindungsspange Buchs Nord verläuft entlang der SBB-Geleise am geplanten Fussballstadion vorbei. Mobimo AG

In der Kantonshauptstadt Aarau können die Zufahrtsstrassen zum Stadionquartier Torfeld Süd wie geplant gebaut werden. Die Stimmberechtigten haben zwei Kredite von insgesamt 7,6 Millionen Franken klar bewilligt.

67 Prozent der Stimmbürger hiessen den Kredit von 4,37 Millionen Franken für die Industriestrasse gut. Der Kredit von 3,28 Millionen Franken für die Verbindungsspange Buchs Nord wurde mit einem Ja-Stimmen-Anteil von 60 Prozent bewilligt. Die Stimmbeteiligung lag bei rund 56 Prozent.

Dem Volksentscheid ging ein Rechtsstreit um Mitspracherechte der Bevölkerung voraus. Das kantonale Verwaltungsgericht hatte den Stadtrat gerüffelt. Ein Beschwerdeführer wehrte sich dagegen, dass der Stadtrat die Kredite für die Zufahrtsstrassen zum geplanten Fussballstadion Torfeld Süd in mehrere Teile aufgesplittet hatte.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.