Aargau in der touristischen Topliga der Schweiz

Der Aargau figuriert unter dem Dach von Schweiz Tourismus neu als eigenständige Tourismusregion. Dadurch eröffnen sich neue Kommunikations- und Werbekanäle. Am Aargauer Tourismusgipfel in Spreitenbach vom Dienstag wurde das Konzept vorgestellt und Aargau Tourismus präsentierte seinen neuen Auftritt.

Logo Aargau Tourismus

Bildlegende: Das neue Logo von Aargau Tourismus. Es erscheint auch auf Schweiz Tourismus. Stefan Ulrich/SRF

Fünf Jahre Aufbauarbeit brauchte es, bis Aargau Tourismus sein grosses Ziel erreicht hat: Einen eigenständigen Auftritt bei Schweiz Tourismus. In dieser Zeit wurde das touristische Angebot im Kanton gestärkt, vernetzt, strukturiert und besser beworben.

Dazu hat Tourismus Aargau Broschüren erstellt und alle Angebote in einer Datenbank zusammengefasst. Dieses Angebot wird nun auch auf Schweiz Tourismus abgebildet. Dort existierte der Aargau bis jetzt nicht, er war auf die angrenzenden Regionen Zürich, Basel, Bern und Luzern aufgeteilt.

«  Der Aargau hat seine Hausaufgaben gemacht. Er hat sein touristisches Angebot aufbereitet, und das kann man jetzt nach aussen tragen. »

Jürg Schmid
Direktor Schweiz Tourismus

Spitze AG Tourismus

Bildlegende: Aargau Tourismus: V. l. Andrea Lehner (ehem. Leiterin), Kathrin Scholl (Präsidentin), Barbara Studer (neue Leiterin). Stefan Ulrich/SRF

Der neue Auftritt bei Schweiz Tourismus bedeutet, dass der Aargau zum Beispiel auf der Internetseite der Dachorganisation prominent erscheint. Er profitiert von den 80'000 Visitors, die sich diese Seite jeden Tag anschauen.

Und der Aargau ist auch immer präsent auf den Broschüren und Flyern von Schweiz Tourismus. Diese werden in Millionenauflagen gedruckt.

Baden schert aus

Die Stadt Baden ist Mitglied von Aargau Tourismus, macht aber bei der neuen Region Aargau auf Schweiz Tourismus nicht mit. Wer zum Beispiel ein Hotel in Baden sucht, der findet es in der Tourismusregion Zürich.

«Der Ostaargau war schon immer auf Zürich ausgerichtet», sagt dazu Badens Standortförderer Thomas Lütolf. «Baden ist das Bäderquartier von Zürich.»

Was im Osten nicht klappte, klappt dafür im Westen: Die Solothurner Stadt Olten nämlich beteiligt sich am Aargauer Tourismus-Auftritt. Ihre Hotelangebote werden künftig in der neuen Region Aargau bei Schweiz Tourismus vermarktet.