Zum Inhalt springen

Aargau Solothurn Aargauer Bauern wählen Alois Huber als neuen Präsidenten

Am Samstag feierte der Aargauer Bauernverband BVA sein 175-Jahr-Jubiläum. Anlässlich der Generalversammlung wurde ein neuer Präsident gewählt. Alois Huber aus Wildegg wurde einstimmig gewählt. Zudem wurden drei neue Vorstandsmitglieder gewählt.

Portraits
Legende: Die Neuen im Verband: vlnr. Hans-Ulrich Lüscher, Myrtha Dössegger, Christoph Hagenbuch und Präsident Alois Huber. zvg

Der Aargauer Bauernverband wurde vor 12 Jahren neu gegründet als Nachfolge der Aargauischen Landwirtschaftlichen Gesellschaft. Damals wurde eine Amtszeitbeschränkung für Präsidenten und Vorstandsmitglieder festgelegt. Deshalb mussten drei Vorstandsmitglieder und der Präsident an der Generalversammlung vom Samstag neu gewählt werden.

Neuer Präsident ist im Aargauer Parlament

Bauer mit Kühen
Legende: Der Aargauer Bauernverband feierte das 175-Jahr-Jubiläum und hat einen neuen Präsidenten: Biobauer Alois Huber übernimmt. Keystone

Alois Huber wird neuer Präsident des BVA. Huber ist für die SVP im Grossen Rat. Zudem bewirtschaftet er einen Biobetrieb im Schlossgut in Wildegg. Die Versammlung wählte ihn einstimmig, dies teilte der Verband am Samstag mit.

Neue Vorstandsmitglieder

Myrta Dössegger, Hans-Ulrich Lüscher und Christoph Hagenbuch sind neu im Vorstand. Sie haben sich unter den total fünf Kandidaten durchgesetzt. Urs Probst und Milly Stöckli wurden damit nicht in den Vorstand gewählt.