Aargauer Bevölkerung wächst weiter

Die Bevölkerung des Kantons Aargau hat im ersten Halbjahr 2014 um 4395 Personen oder 0,69 Prozent zugenommen. Ende Juni lebten im Mittellandkanton 640'192 Personen. Allein aus dem Kanton Zürich zogen 1090 Personen mehr zu als weg. Der Aargau ist der bevölkerungsmässig viertgrösste Kanton.

Menschenmenge

Bildlegende: Die Bevölkerung des Kantons Aargau hat im ersten Halbjahr 2014 um 4395 Personen oder 0,69 Prozent zugenommen. Colourbox

Das Bevölkerungswachstum von 0,69 Prozent ist der zweithöchste Wert in einem Halbjahr seit 1974, wie das kantonale Departement Finanzen und Ressourcen am Donnerstag mitteilte.

Die schweizerische Bevölkerung nahm um 1‘715 Personen (0,35 Prozent) zu, die ausländische Bevölkerung um 2‘680 Personen (1,81 Prozent). Die Zahl der Schweizerinnen und Schweizer beträgt neu 489‘828 Personen, diejenige der Ausländerinnen und Ausländer 150‘364. Das entspricht einem Ausländeranteil von 23,5 Prozent.

Nachbarn zügeln in den Aargau

In der ersten Hälfte 2014 sind 2‘938 Personen mehr zu- als weggezogen. Die Statistiker sprechen von Wanderungssaldo. Am häufigsten wird zwischen dem Aargau und seinen Nachbarkantonen umgezogen.

Die Liste führt der Kanton Zürich an - mit 2761 Zuzügen und 1671 Wegzügen. Damit beträgt der Nettozuwachs 1090 Personen. Im gesamten Vorjahr waren es 1785 Personen gewesen (5988 Zürcher zogen in den Aargau, umgekehrt zogen 4203 aus dem Aargau in den Kanton Zürich).

Beliebt als Wohnkanton ist der Aargau auch bei Menschen aus den Kantonen Solothurn, Luzern, Bern, Basel-Landschaft, Basel-Stadt und Zug. Das preiswerte Angebot von Wohnungen für Familien gilt gemäss Beobachtern als ein Grund dafür, dass viele in den Aargau ziehen. Auch die zentrale Verkehrslage dürfte eine Rolle spielen.

Bezirk Lenzburg boomt

Die höchste Wachstumsrate bei der Bevölkerung weist im ersten Halbjahr der Bezirk Lenzburg mit 0,93 Prozent aus. Wachstumsraten über dem Kantonsdurchschnitt verzeichnen auch die Bezirke Rheinfelden, Muri, Brugg, Zofingen und Bremgarten. Mit 0,25 Prozent hat der Bezirk Zurzach das kleinste Bevölkerungswachstum. In absoluten Zahlen liegen die Bezirke Baden (plus 875 Personen), Lenzburg (523), Bremgarten (508) und Zofingen (504) an der Spitze.