Zum Inhalt springen

Header

Audio
Gibt es einen Zusammenhang zwischen den Brandserien?
Aus Regionaljournal Aargau Solothurn vom 03.12.2019.
abspielen. Laufzeit 01:15 Minuten.
Inhalt

Aargauer Polizei ermittelt Brandserie in Merenschwand geht weiter

  • Innert zwei Tagen hat es im Aargauer Dorf drei Mal gebrannt.
  • Schon im Sommer waren in Merenschwand wiederholt Feuer ausgebrochen, dabei handelte es sich um eine Serie von Brandstiftung.
  • Ob es einen Zusammenhang zwischen den jüngsten Bränden und denjenigen im Sommer gibt, ist noch ungeklärt.
  • Allerdings: Einer der geständigen Festgenommenen vom Sommer war auf freiem Fuss.

Am Montagabend brannten in Merenschwand eine Sitzbank auf dem Kirchplatz sowie ein ehemaliger Stall. Am Sonntagabend zerstörte ein Feuer ein ehemaliges Bauernhaus. Die Aargauer Polizei leitete gemäss Mitteilung umgehend Ermittlungen ein.

Verkohlte Holzlatten auf einem Haufen.
Legende: Dieses ehemalige Bauernhaus ist am Sonntag niedergebrannt. ZVG

Bereits im Sommer beschäftigte eine Brandserie Merenschwand. Vor einem Einfamilienhaus brannte eine Hecke nieder und die Waldhütte der Gemeinde wurde durch ein Feuer komplett zerstört. Ausserdem brachen in einer Kistenfabrik mehrere kleine Brände aus. Dank der Sprinkleranlage und der Feuerwehr konnte ein Grossbrand gerade noch verhindert werden.

Die Polizei nahm wenige Tage nach dem Vorfall in der Kistenfabrik zwei Verdächtige fest: einen 22-jährigen Mann und eine 17-jährige Frau. Beide gaben zu, die Brände im Sommer gelegt zu haben. Der 22-Jährige wurde Anfang November aus der Untersuchungshaft entlassen.

Verkohlte Bank.
Legende: Die Sitzbank nach dem Feuer am Montagabend. ZVG

Nach den erneuten Bränden vom Sonntag und Montag nahm die Polizei den jungen Mann allerdings wieder fest. Ob ein Zusammenhang besteht sei unklar. Für die 17-Jährige ist die Jugendanwaltschaft des Kantons Luzern zuständig.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.