Aargauer SP empfiehlt ein «Nein» zum Autobahnzubringer Lenzburg

Der Abstimmungskampf für den 3. März 2013 hat bereits begonnen: An einem ausserordentlichen Parteitag haben die Delegierten der Aargauer Sozialdemokraten die Parolen für die kantonale Abstimmung beschlossen. Sie sind gegen den A1-Zubringer in Lenzburg.

Die SP des Kantons Aargau lehnt den Ausbau des A1-Zubringers Lenzburg ab. Der ausserordentliche Parteitag hat am Dienstagabend in Aarau klar die Nein-Parole zum Kredit von 72,5 Millionen Franken gefasst. Das Volk entscheidet am 3. März über die Vorlage.

Die SP hatte bereits im Grossen Rat zusammen mit den Grünen, den Grünliberalen und der EVP gegen das Projekt gestimmt. Die bürgerliche Mehrheit setzte sich jedoch durch. Das Parlament beschloss, den Kredit dem Volk vorzulegen.