Zum Inhalt springen

Aargauer Sport Sportevents als Werbung für den Kanton

Der Kanton Aargau fördert acht Sportanlässe. Sie sollen damit noch mehr Beachtung und Präsenz erhalten.

Unter dem Label «Aargau Top Sport» unterstützt der Kanton zum achten Mal verschiedene Sportanlässe im Aargau. «Die Aushängeschilder der Aargauer Sportveranstaltungen sollen noch mehr Beachtung und Präsenz erhalten», sagt Niklaus Tschan, stellvertrender Leiter der Sektion Sport beim Kanton.

Sport als Standortförderung

Die Organisatoren erhalten Gelder aus dem Swisslos-Sportfonds, zudem profitieren sie von einer gemeinsamen Medien-Kooperation. Ausserdem möchte der Kanton die Vernetzung unter den Sportanlässen fördern.

Der Kanton engagiere sich, weil er auch profitiere, so Niklaus Tschan. Sportanlässe vermarkten sei eine Art Standortförderung für den Aargau, weil die Anlässe viele Teilnehmer und Zuschauer in den Kanton locken.

Das Label «Aargau Top Sport» sei fürs Image wichtig, heisst es auch von den Powerman-Duathlon-Organisatoren in Zofingen. Zum Beispiel gegenüber Sponsoren könne man so zeigen, dass man eine überregionale Ausstrahlung habe.

«Aargau Top Sport»-Events:

  • 3.–11.2. Tennis Pro-Open Aargau, in Oberentfelden
  • 13./27.5. Pferderennen Aarau, Rennbahn Schachen
  • 2.–3.6. Proffix Swiss Bike Cup, in Gränichen
  • 7.–10.6. Radsporttage Gippingen, in Gippingen
  • 24.–26.8. Baden Masters - World Class Curling, in Baden
  • 26.8./9.9. Pferderennen Aarau, Rennbahn Schachen
  • 1.–2.9. Powerman WM Zofingen, in Zofingen
  • 16.9. EKZ CrossTour Baden, in Baden
  • 13.10. Hallwilerseelauf, in Beinwil am See