Zum Inhalt springen

Aargau Solothurn Aargauer strömten über die Kantonsgrenze zum Weihnachtsshopping

Welche Gegensätze in unserer Region: Während im Aargau wegen dem Sonntagsverkaufsverbot die Innenstädte eher ausgestorben wirkten, stand man beispielsweise in Olten Schlange vor den Kassen. Im Gedränge waren auch aussergewöhnlich viele Aargauer anzutreffen. Dies freut Grossverteiler wie die Migros.

Im Aargau war der Sonntagsverkauf vom 4. Advent per Gesetz verboten. So wollte man das Verkaufspersonal vor einer zu hohen Belastung schützen. Die Detailhändler fürchteten Umsatzeinbussen, die Migros wehrte sich sogar vor Gericht, jedoch ohne Erfolg.

Weihnachtsverkauf
Legende: Der Sonntagsverkauf im Kanton Solothurn lockte auch viele Kunden aus dem nahen Aargau in die Innenstädte. Keystone

Ein Tag nach dem Sonntagsverkauf zeigt sich, dass sich die Aargauerinnen und Aargauer nicht vom Einkaufen abhalten liessen. Viele Aargauer zog es in die umlegenden Kantone, nach Olten zum Beispiel. «Wir hatte viele Kunden aus dem Aargau», sagte zum Beispiel ein zufriedener Francis Rusca, Geschäftsleiter von Coop City in Olten.

Und auch bei der Migros Aare bemerkte man die Exil-Shopper aus dem Aargau, so die Mediensprecherin Barbara Siegenthaler gegenüber dem SRF-Regionaljournal: «Gerade in den verkehrstechnisch gut erschlossenen Standorten und grösseren Zentren wie dem Gäu Park Egerkingen, im Sälipark Olten oder im Ladendorf Langendorf hatten wir deutlich mehr Kundschaft als erwartet.»

Trotzdem rechnet die Migros Aare mit einer Umsatzeinbusse, denn lange nicht alle Kunden gingen in den Kanton Solothurn, viele fuhren auch nach Luzern oder Zürich.

In Aarau kaum Kunden

Härter hat das Sonntagsverkaufsverbot die kleinen Geschäfte getroffen. In Aarau, wo zwar 20 kleine Geschäfte geöffnet hatten, waren kaum Kunden auszumachen. «Das war ein normaler Sonntag, kein Vergleich mit einem Verkausfsonntag. Wen man geöffnet hat, macht man zwar einen gewissen Umsatz, aber es war ganz klar kein Run», sagte Marcel Suter, Geschäftsführer des Vereins Zentrum Aarau, in dem über 100 Läden organisiert sind.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.