Aargauer SVP-Grossrat Beat Unternährer ist tot

Der Aargauer SVP-Grossrat Beat Unternährer ist tot. Er starb am Sonntag mit 70 Jahren überraschend an einem Herzstillstand,. Dies teilte die SVP Aargau am Neujahrstag mit. Unternährer war seit 2001 im Aargauer Parlament.

Portrait von Beat Unternährer in schwarz-weiss

Bildlegende: Der Aargauer SVP-Grossrat Beat Unternährer ist Ende 2012 überraschend gestorben. Er war bekannt als Bildungspolitiker. Keystone (Farben SRF)

Der Aargauer SVP-Grossrat Beat Unternährer ist tot. Er starb am Sonntag mit 70 Jahren überraschend an einem Herzstillstand, wie die SVP Aargau am Neujahrstag mitteilte. Unternährer starb zu Hause in Unterenfelden. Die SVP verliere einen sehr engagierten Politiker, teilte die Partei am Neujahrstag mit.

Bildungspolitiker

Der Aargauer SVP-Grossrat Beat Unternährer hatte sich vor allem als Bildungspolitiker einen Namen gemacht. Seit Mai 2001 war er Mitglied des Kantonsparlaments. In der SVP-Fraktion leitete er die Arbeitsgruppe Bildung, Kultur und Sport. Er war auch Mitglied der Geschäftsleitung der SVP Aargau.

Nach drei Amtsperioden hätte Unternährer aufgehört

Im kommenden Frühjahr hätte Unternährer sein Amt als Grossrat nach drei Amtsperioden abgegeben; zu den Wahlen im vergangenen Herbst war er nicht mehr angetreten. Von Beruf war der SVP-Politiker selbständiger Unternehmensberater.