Zum Inhalt springen

Alles muss raus Retro-Möbel aus Gemeindehaus Fischbach-Göslikon beliebt

Das gibt es nicht jeden Tag: Möbel, Lampen und Treppengeländer, die gratis aus dem Gemeindehaus abgeholt werden können.

Alles muss raus: Das Gemeindehaus in Fischbach-Göslikon wurde neu gebaut. Am 29. März zog die Verwaltung in den Neubau. Folglich konnten Stühle, Lampen, Treppengeländer und Bilder am Samstagmorgen aus dem alten Gemeindehaus abgeholt werden, gratis.

Haus
Legende: Das moderne neue Gemeindehaus ist seit Ostern bezogen. zvg

Das war beliebt: Es kam rund ein Dutzend Personen und nahm mit, was gefiel. Die 70er-Jahre Stühle mit orangem Überzug, Kleiderständer, Bilder. «Einer schraubte gezielt schöne Lampen ab, die er wohl dann im Internet verkauft», sagt Hans Peter Flückiger, Gemeindeammann in Fischbach-Göslikon, gegenüber SRF. Nicht hergeben wollten er und seine Kollegen den Tisch im Gemeinderatszimmer. Dieser wurde renoviert und an die moderne Laptop- und Beamertechnik angepasst.

Haus
Legende: Das alte und das neue Gemeindehaus, Seite an Seite. zvg

Das blieb übrig: «Viele Bücher, die kaum gelesen wurden, zum Beispiel über Bauernhäuser in der Region», sagt Hans Peter Flückiger. Zudem blieb ein alter Safe liegen. «Der war so alt und dreckig, den hätte ich auch nicht genommen. Jetzt kann sich die Rückbaufirma über die Verwertung des Alteisens freuen», sagt der Gemeindeammann.

Haus
Legende: Die Baustelle bleibt noch ein wenig: Das alte Gemeindehaus wird abgerissen. zvg

So geht es weiter: Das neue Gemeindehaus der Aargauer Gemeinde steht bereits und ist bezogen. Das alte Gemeindehaus wird zurückgebaut. Danach steht dort eine Wiese, gleich neben dem neuen Gemeindehaus. Das Land gehört der Bürgergemeinde und wird vorläufig nicht überbaut.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.