Arbeiter wird von Kran eingeklemmt

Bei einem Arbeitsunfall hat sich am Donnerstagnachmittag ein 61-jähriger auf einer Baustelle in Auenstein AG schwere Verletzungen zugezogen. Er musste mit dem Rettungshelikopter ins Spital geflogen werden.

Helikopter des TCS

Bildlegende: Mit einem Helikopter wurde der schwer verletzte Arbeiter transportiert.(Symbolbild) TCS (CC BY-NC-SA 2.0)

Gemäss Polizeiangaben vom Freitag waren Arbeiter damitbeschäftigt, eine Baumaschine auf einen Lieferwagen zu verladen. Dafür benutzten sie den Hebekran eines Lastwagens. Aus noch ungeklärten Gründen wurde der Arbeiter, welcher den Kran bediente, von diesem eingeklemmt.

Vergeblich versuchte ein Mitarbeiter, den verletzten Kollegen aus seiner misslichen Lage zu befreien. Der Mann musste schliesslich von der Feuerwehr geborgen werden. Aufgrund der Schwere der Verletzungen flog ihn ein Rettungshelikopter ins Spital.

Die Staatsanwaltschaft Brugg-Zurzach leitete eine Strafuntersuchung ein. Der Lastwagen samt Kran wurde für eine genaue technische Überprüfung sichergestellt.