Auszeichnung für das Theater Biel Solothurn

Das Stück «Mit wem soll ich jetzt schweigen?» des Theaters Biel Solothurn ist unter den zehn Gewinnern des diesjährigen Nachtkritik-Theatertreffens. Es ist als einzige
Schweizer Inszenierung in diese Auswahl gekommen.

Die Kritiker von nachtkritik.de nominierten insgesamt 48 Inszenierungen als die wichtigsten des vergangenen Jahres, wie das Theater Biel Solothurn am Freitag mitteilte. Das Publikum konnte aus dieser Liste die zehn besten Inszenierungen auswählen. Diese bilden die Stückauswahl für das Nachtkritik-Theatertreffen 2013.
 
Der Theaterabend «Mit wem soll ich jetzt schweigen?» entstand nach Texten von Peter Bichsel. Die Regisseurin Deborah Epstein wählte die Texte aus und setzte sie für die Bühne um. Das Stück läuft seit 17. November 2012 am Theater Biel Solothurn.
 
Das Theater Biel Solothurn ist nach eigenen Angaben bereits zum vierten Mal unter den Gewinnern des Nachtkritik-Theatertreffens. Bereits in den Jahren 2009, 2011 und 2012 schaffte es eines seiner Stücke in die Auswahl der besten zehn Inszenierungen.
 
Wegen des grossen Publikumsinteresses an «Mit wem soll ich jetzt schweigen» finden Zusatzvorstellungen statt, in Biel am 7. März und in Solothurn am 26. Februar und am 26. März. Diese Aufführung wird die Dernière sein.