Auto gerät vor Zug in Flumenthal: Glück im Unglück für Lenkerin

Beim Überqueren eines unbeschrankten Bahnübergangs sah sie am Samstagmittag den nahenden Regionalzug nicht kommen, worauf dieser frontal die rechte Seite ihres Autos rammte. Der Zug schleppte das Auto mehrere Meter mit. Verletzt wurde niemand.

Auto vor Zug

Bildlegende: Die Autofahrerin ist trotz des Unfalls nicht verletzt. zvg

Nach dem Aufprall schob der Triebwagen des in Richtung Langenthal BE fahrenden Zuges das Auto noch einige Meter lang auf den Gleisen vor sich hin, wie die Kantonspolizei Solothurn am Sonntag mitteilte. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von mehreren 10'000 Franken, teilt die Solothurner Kantonspolizei mit.