Autokino à la Amerika im aargauischen Muri

Seit 17 Jahren gibt es in Muri ein Autokino, ganz nach dem amerikanischen Vorbild. Im Auto sitzend wird der Ton über UKW auf das Autoradio empfangen und der Film so genossen. Auf einem offenen Feld, in der Bergmatt Muri. Auch alte Chevrolets, Cadillacs und Burgers gehören zum Autokino Muri dazu.

Autos und Oldtimer vor der Leinwand

Bildlegende: Autokino im Oldtimer – für Kenner ein Geheimtipp in Muri. Autokino Muri

80 bis 250 Besucher finden sich pro Abend jeweils in Muri ein, sagt Thomas Nebel vom OK des Autokinos. Seit 17 Jahren existiert das Kino. «Es hat ganz klein angefangen, mit einer Idee von zwei Freunden, ein paar Autos und einem Fernseher», so Nebel im Regionaljournal Aargau Solothurn.

Unterdessen ist das Kino mit grosser Leinwand bestückt, Filmrechte werden eingeholt und der Grill, den die Freunde damals einführten, steht heute in einem grossen Festzelt. Hier werden Burgers und Pommes Frites serviert. Auch von hier aus lässt sich der Film verfolgen, mit Hilfe von Lautsprechern. Die anderen Autokinoteilnehmer erhalten den Ton via UKW-Frequenz aufs Autoradio.

Kenner kommen von weit her

Man zähle Gäste aus Süddeutschland, dem Wallis, aus dem Solothurnischen und Luzern, so Thomas Nebel weiter.

«Erstaunlich», freut sich der Mitorganisator des Autokinos Muri. «Die Vereinskasse stimmt, (...) es reicht für ein Helferessen. Wir machen den Anlass nicht aus Gelgründen, sondern einfach weil Autokino Spass macht», so der Aargauer. Besonders die vielen Oldtimer locken immer wieder zusätzliche Gäste ins Autokino.

Das Autokino Muri findet einmal jährlich statt, dieses Mal am 26. und 27. Juli. Am Freitag wird Quentin Tarantinos Action-Thriller «Death Proof» aus dem Jahr 2007 gezeigt. Am Samstag zeigen die Autokinomacher die amerikanische Komödie «Ted», aus dem Jahr 2012.

Die Organisatoren hoffen jetzt auf gutes Wetter. Bisher habe man meist enorm Glück gehabt, weiss Thomas Nebel.

Filmprogramm Autokino Muri