Badener Theaterfestival Figura auch für Erwachsene

In Baden findet die 11. Ausgabe des Theaterfestivals Figura statt. Während sechs Tagen werden in Baden und auch in Wettingen 36 Inszenierungen aus 10 europäischen Ländern gezeigt. Die Macher des Festivals betonen dabei, dass sie in erster Linie Erwachsene ansprechen.

Eine Puppe wird von drei Menschen gleichzeitig animiert. Man sieht lediglich deren Hände

Bildlegende: The Table von Lorna Palmer ist eine Inszenierung, bei der eine Puppe von drei Künstlern gleichzeitig animiert wird Keystone

Die künstlerische Leiterin des Figura Theaterfestivals, Eveline Gfeller, wird immer wieder mit Vorurteilen konfrontiert: «Die Leute haben das Gefühl, dass wir hier herziges Kasperlitheater für Kinder spielen». Deshalb wird das Figurentheater noch nicht so ernst genommen, wie es eigentlich sollte, sagt Gfeller weiter.

Grosse Fangemeinde

Das Figura Theaterfestival, welches alle 2 Jahre stattfindet, hat sich in der Schweizer Kulturszene inzwischen allerdings einen Namen gemacht. Gegen 9000 Personen besuchten das Festival in der letzten Ausgabe. Dieses Jahr finden neben den Erwachsenenvorstellungen auch Kindervorstellungen unter dem Namen «Figura Famiglia» statt. So wissen Eltern, ob die Inszenierungen auch kindertauglich sind.

Wasserturm auf dem Bahnhofplatz

Eines der Highlights des Figura Theaterfestivals ist ein 4 Meter hoher Wasserturm auf dem Bahnhofplatz Baden. 12 Zuschauer können den Turm pro Vorstellung besteigen und im Innern eine Inszenierung über Umwelt anschauen. Ein weiterer Höhepunkt ist das Stück «Table», in welchem eine Puppe von drei Personen gleichzeitig animiert wird.