Badener werden zu Pfahlbauern

Das neue Schulhaus Rütihof kann nicht einfach auf den Untergrund gebaut werden. Deshalb werden die Bauarbeiter nun Betonpfähle ins Erdreich rammen. Diese verzögert das Projekt.

Eine Frau mit zwei Kindern stehen vor einem neuen Gebäude.

Bildlegende: Visualisierung des Neubaus der Schule Rütihof. Schule Baden

Der Baugrund des neuen, 16,3 Millionen Franken teuren Schulhauses der Stadt Baden im Ortsteil Rütihof ist nicht genügend tragfähig. Deshalb muss der Neubau mit Pfählen fundiert werden.

Dies haben Untersuchungen ergeben, wie die Stadt Baden am Dienstag mitteilte. Diese Zusatzarbeiten werden zu einer Bauverzögerungen von rund acht Wochen führen. Die Mehrkosten seien durch die üblichen Reserven abgedeckt, heisst es in der Mitteilung.

Weil beim Einschlagen der Pfähle Rissgefahr an Mauern in der Umgebung besteht, nehmen Experten noch vor Beginn der Arbeiten den Zustand der Gebäude im Umkreis von 100 Meter um die Baustelle auf.