Badeunfall Schönenwerd: 19-Jähriger verstirbt im Spital

Der 19-jährige Mann, der nach einem Badeunfall am Donnerstag aus der Aare bei Schönenwerd geborgen wurde, ist am Freitag im Spital verstorben. Eine Untersuchung klärt nun die genauen Umstände des Vorfalles ab.

Der Mann war am Donnerstagnachmittag in einem kritischen Zustand in ein Spital geflogen worden. Passanten hatten beobachtet, wie der junge Mann beim Baden plötzlich unterging.

Die ersten Rettungsversuche der Passanten waren nicht erfolgreich. Die Kantonspolizei Solothurn löste eine Rettungsaktion mit mehreren Patrouillen aus und mobilisierte ein Polizeiboot sowie einen Rettungshelikopter des TCS. Nach rund einer halben Stunde sichtete die Crew des Helikopters den Mann in der Aare.