Zum Inhalt springen

Aargau Solothurn Badminton-Überraschung: Team Argovia im Final

Nach einem heiss umkämpften Spiel entschied die Spielvereinigung Argovia am Sonntag den Halbfinal gegen das Team Solothurn im Rückspiel mit 5:3. Nun steht das Team Argovia, dem letzte Saison noch der Abstieg drohte, überraschend im Final um den Schweizermeister-Titel.

Nachdem das Hinspiel am Samstagabend schon ausgeglichen mit 4:4 endete, war auch das Rückspiel ein wahrhaftiger Krimi. Das Team Solothurn erwischte den besseren Start und gewann die ersten drei Partien.

Dann jedoch folgten vier Sieg in Folge für das Team Argovia. Beim Stand von 3:4 aus Sicht der Solothurner kam es zur letzten Partie, dem Dameneinzel zwischen Monika Fischer vom Team Solothurn und Ayla Huser vom Team Aargau.

Hauser konnte die Partie gewinnen und sorgte damit für die Entscheidung und den Finaleinzug für die Aargauer. Das Final wird das Team Argovia in zwei Wochen gegen den Sieger aus dem Duell St-Gallen-Appenzell gegen Yverdon bestreiten.