Bagger begräbt zwei Arbeiter auf Rothrister Autobahn-Baustelle

Arbeitsunfall auf einer Autobahn-Baustelle bei Rothrist: Ein Bagger ist am Donnerstag in eine Baugrube gekippt. Zwei Arbeiter wurden dabei schwer verletzt.

Bagger liegt kopfüber in der Baugrube.

Bildlegende: Der Bagger kippte aus bisher ungeklärten Gründen in die Baugrube. Polizei Kanton Solothurn

Der zerstörte Bagger von vorne.

Bildlegende: Der Bagger begrub zwei Arbeiter unter sich, sie wurden schwer verletzt ins Spital gebracht. Polizei Kanton Solothurn

Weil ein Bagger in eine Baugrube kippte, haben sich am Donnerstag auf der A1-Baustelle in Rothrist zwei Bauarbeiter schwere Verletzungen zugezogen. Warum die Maschine umkippte, ist noch nicht bekannt.

Der Arbeitsunfall passierte gemäss Polizeiangaben vom Freitag um 16.30 Uhr im Bereich des Anschlusses Rothrist auf der Fahrbahn in Richtung Zürich. Ein Bauarbeiter wollte mit dem Bagger einen Kessel mit Beton in eine Grube hinunterlassen. Dabei kippte der Bagger seitlich in die Grube.

Die zwei 45 bzw. 54 Jahre alten Bauarbeiter, die sich in der Grube befanden, wurden vom Bagger eingeklemmt. Sie konnten rasch geborgen werden und wurden schwer verletzt in ein Spital gebracht.