Beifahrer des Unfalls in Hallwil aus Haft entlassen

Nun ist klar, wer am Freitagabend in Hallwil das Auto gesteuert hat, welches einen Jogger angefahren und schwer verletzt hatte. Der 25-Jährige Mann bleibt in Untersuchungshaft, der 26-jährige Beifahrer wurde inzwischen entlassen.

Dunkelheit. Rechts ein schmaler Weg, links in einem Feld Autospuren.

Bildlegende: Hier ereignete sich am Freitagabend der mysteriöse Unfall. ZVG

Die Staatsanwaltschaft Lenzburg-Aarau konnte die beiden Beteiligten am Samstag befragen. Für den Unfall verantwortlich ist ein 25-jähriger Mann. Er hat das Auto gesteuert. Sein Beifahrer wurde aus der Haft entlassen.

Gegen den Fahrer wird eine Strafuntersuchung wegen versuchter eventualvorsätzlicher Tötung geführt. Die Staatsanwaltschaft will den Mann weiterhin in Untersuchungshaft behalten.

Mysteriöser Unfall am Freitagabend

Am Freitagabend wurde in Hallwil ein Jogger von einem Auto angefahren und schwer verletzt. Wie genau es zum Unfall kam ist noch nicht klar. Es ist aber nicht ausgeschlossen, dass der Autofahrer absichtlich auf den Jogger losfuhr.

Die ersten Befragungen hätten gezeigt, dass sich die Beteiligten bereits vor dem Unfall begegnet seien, teilt die Kantonspolizei Aargau am Sonntag mit. Alles Weitere müsse noch untersucht werden: «Die Spurenauswertungen und weitere Befragungen werden darüber Aufschluss geben», heisst es in der Mitteilung der Polizei.