Zum Inhalt springen
Inhalt

Brand eines Schweinestalls Mehrere Schweine nach Feuer im Stall gestorben

Feuerwehrleute in rauchnendem Stall.
Legende: Mehrere Schweine wurden beim Feuer schwer verbrannt – trotz des Einsatzes der Feuerwehr. ZVG/Kantonspolizei Aargau

Beim Brand eines Schweinestalls in der Nacht auf Dienstag im aargauischen Leuggern ist ein Sachschaden von mehreren zehntausend Franken entstanden. Einige Schweine erlitten so schwere Verbrennungen, dass sie durch den Grosstier-Rettungsdienst von ihren Leiden erlöst werden mussten.

Personen wurden beim Brand nicht verletzt, wie die Aargauer Kantonspolizei mitteilte. Ein Anwohner hatte den Brand um vier Uhr bemerkt und die Feuerwehr alarmiert.

Die Feuerwehr Böttstein-Leuggern und die Stützpunktfeuerwehr Bad Zurzach-Rietheim konnten den Brand rasch löschen. Er war nach bisherigen Erkenntnissen beim Miststock neben dem Stall ausgebrochen. Die Brandursache wird abgeklärt.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.