Zum Inhalt springen
Inhalt

Brand im Fricktal Vier Verletzte bei Brand in Zeiningen

Legende: Video Bauernhof in Flammen abspielen. Laufzeit 00:30 Minuten.
Aus Tagesschau am Mittag vom 30.04.2018.
  • Ein Bauernhof in der Nähe der Autobahn A3 in Zeiningen wurde durch einen Brand komplett zerstört.
  • Ein 36-jähriger Schweizer erlitt schwere Brandverletzungen. Ein weiterer Mann mussten mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital.
  • Ausserdem wurden zwei Feuerwehrleute beim Löscheinsatz verletzt.
  • Die Brandursache ist noch nicht bekannt.
Brandruine
Legende: Das Bauernhaus wurde durch den Brand komplett zerstört. ZVG / Kapo Aargau

Die beiden Feuerwehrleute wurden verletzt als der Dachstock des Bauernhauses einstürzte. Gemäss Angaben von Alexander Wehrli, Einsatzleiter der Feuerwehr Möhlin, waren über 100 Feuerwehrleute aus der Umgebung vor Ort.

Hoher Sachschaden

Die komplette Zerstörung des Bauernhofes konnten sie nicht mehr verhindern. Da der Baunerhof direkt neben der Autobahn A3 liegt, wurden auch die Autofahrer gewarnt. Dies wegen der dicken Rauchschwaden, die über die Autobahn zogen.

Tiere sind gemäss Medienmitteilung der Aargauer Kantonspolizei beim Brand nicht verletzt worden. Drei Pferde konnten in Sicherheit gebracht werden. Die Brandursache wird nun untersucht. Der Sachschaden sei hoch, aber noch nicht zu beziffern, teilt die Polizei mit.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.