Brand in Derendingen geht glimpflich aus

Der Brand war am Donnerstagnachmittag um 16.30 Uhr in einer Wohnung des Mehrfamilienhauses ausgebrochen. Die Mieterin konnte sich auf den Balkon retten. Von dort konnte sie die Polizei über eine Leiter evakuieren.

Rauch kommt aus einem Balkon bei einem Wohnblock

Bildlegende: Diese Wohnung in Derendingen ist vorerst nicht mehr benutzbar. Polizei Kanton Solothurn

In der Wohnung im Mehrfamilienhaus an der Luzernstrasse in Derendingen waren Möbelstücke in Brand geraten. Die Solothurner Kantonspolizei spricht von einem «menschlichen Verschulden».

Die evakuierte Mieterin musste zur Kontrolle ins Spital gebracht werden. An der Wohnung ist ein Sachschaden von mehreren 10'000 Franken entstanden.