Brutstätte für innovative Unternehmen in Windisch

Der Technopark in Windisch ist einer von total sechs Technoparks in der ganzen Deutschschweiz. Mit den Parks sollen Jungunternehmen mit innovativen Ideen gefördert werden. In Windisch gelingt dies bisher gut, schon mehrere junge Unternehmen aus dem Technopark haben Produkte zur Marktreife gebracht.

Video «Innovative Schweiz» abspielen

Innovative Schweiz

6:58 min, aus Schweiz aktuell vom 9.10.2013

Die Schweiz soll auch weiterhin im wirtschaftlichen Wettbewerb die Nase vorn haben. Jungunternehmen mit innovativen Ideen sollen gefördert werden. Damit dies gelingt, wurden landauf landab sechs Technoparks gegründet, alle in der Deutschschweiz. Zusammen beherbergen sie 420 Jungfirmen.

Brutstätte für innovative Jungunternehmen: Der Technopark Aargau in Windisch.

Bildlegende: Brutstätte für innovative Jungunternehmen: Der Technopark Aargau in Windisch. Technopark Aargau

Eine dieser «Brutstätten» ist der Technopark Aargau in Windisch. Schweiz aktuell hat sich bei drei Jungfirmen kundig gemacht, was sie denn eigentlich machen, und ist auf Erstaunliches gestossen:

Da wird zum Beispiel ein Medikament auf den Markt gebracht, das Karies heilen und befallenen Zahnschmelz regenerieren soll. Ein anderes Jungunternehmen schneidet und bearbeitet Metalle mit gewöhnlichem Wasser und ein drittes hat ein Messgerät für gefährliche Feinstäube entwickelt. Das Spezielle daran: Es hat in der Hosentasche Platz.