Campussaal der Fachhochschule erhält höhere Betriebsbeiträge

Doppelt so hohe Betriebsbeiträge wie angenommen werden für den Campussaal der Fachhochschule Nordwestschweiz fällig. Das Stimmvolk von Brugg und Windisch segnete diese Nachtragskredite nun ab.

Visualisierung des Campus-Neubaus mit dem Saal von Aussen

Bildlegende: Teurer als gedacht: Die Betriebsbeiträge für den Campussaal der Fachhochschule Nordwestschweiz sind doppelt so hoch. Arttools Zürich

Ursprünglich ging man beim Campussaal der Fachhochschule Nordwestschweiz von Betriebsbeiträgen von 300'000 Franken aus. Der Betrag für die Abschreibungen wurde jedoch nicht mit eingerechnet. Daher reichten die angenommenen Betriebsbeiträge nicht aus. Sie verdoppeln sich auf 600'000 Franken.

In den Einwohnerräten von Brugg und Windisch hatte diese Verdopplung für viel Ärger gesorgt. Zähneknirschend sagten die Räte schliesslich Ja. Nun folgt ihnen das Stimmvolk von Brugg und Windisch an der Urne.

In Windisch sagen 1029 Ja und 749 Nein. Die Stimmbeteiligung lag bei über 46 Prozent. In Brugg lag die Stimmbeteiligung bei 50 Prozent. 1980 sagen Ja, 1254 Nein.

Der neue Campus der Fachhochschule Nordwestschweiz wird im Herbst dieses Jahres erst eröffnet.