Chocolat Frey übernimmt amerikanischen Schokoladen-Produzent

Die Migros-Tochterfirma Frey übernimmt Sweetworks. Rund 450 Mitarbeiter beschäftigt das amerikanische Unternehmen. Sweetworks produziert Schokolade und Kaugummi.

Besucherzentrum der Chocolat Frey in Buchs

Bildlegende: Chocolat Frey verstärkt sein Geschäft in Nordamerika. SRF

Vor vier Jahren hat die Migros den Schritt nach Nordamerika gewagt. M-Industrie USA und Kanada wurden aufgebaut. Nun macht die Migros den nächsten Schritt, wie sie am Mittwoch mitteilte. Die Chocolat Frey AG übernimmt die amerikanische Firma Sweetworks.

Sweetworks beschäftigt in den USA rund 200 und in Kanada rund 250 Mitarbeiter. Man werde alle Mitarbeitenden weiterbeschäftigen, teilt die Migros mit. Wie Frey produziert auch Sweetworks Schokolade und Kaugummi. Künftig werden alle Aktivitäten der beiden Firmen in Nordamerika gemeinsam geführt, heisst es weiter.

Wie viel man für Sweetworks bezahlt, wollte Migros nicht kommunizieren. Sweetworks werde auch in Zukunft als eigenständige Unternehmensgruppe weitergeführt.

Chocolat Frey AG

Die Chocolat Frey AG mit Sitz in Buchs bei Aarau wurde 1887 gegründet und sieht sich selber als Marktleaderin unter den Schweizer Schokoladeproduzenten. Sie beschäftigt etwa 900 Mitarbeiter und erzielte 2013 einen Umsatz von knapp 400 Millionen Franken.

Sendung zu diesem Artikel