Dachbrand in Zufikon: Grosser Schaden auch wegen Solaranlage

Im aargauischen Zufikon brannte am Samstag das Dach eines Einfamilienhauses. Obwohl das Feuer schnell gelöscht werden konnte, entstand ein geschätzter Sachschaden von über 100'000 Franken, wie die Kantonspolizei Aargau am Sonntag mitteilte.

Brandszene

Bildlegende: Der Brand auf dem Dach eines Einfamilienhauses in Zufikon konnte gelöscht werden. zvg

Anwohner hatten kurz nach Mittag bemerkt, wie Flammen aus dem Dach des Hauses an der Rigistrasse schlugen. Eine Ausbreitung auf das restliche Gebäude konnte dank dem raschen Eingreifen der Feuerwehr verhindert werden. Das Haus sei erst gerade saniert worden. Auf dem Dach stehe eine Solaranlage, so die Polizei weiter. Deshalb sei der Schaden relativ hoch und über 100'000 Franken.

Die Brandursache ist noch unklar. Die Polizei hat nun die Ermittlungen aufgenommen.