Daniela Ryf erfolgreich in Swiss Triathlon Circuit gestartet

Daniela Ryf aus Solothurn ist in guter Form. Die Olympiateilnehmerin holte am 11. Thurgauer Triathlon den ersten Rang. Ryf konnte vor allem im Velorennen punkten.

Velorennszene

Bildlegende: Daniela Ryf war am Thurgauer Triathlon erfolgreich. Im Bild ist die Solothurnerin (vorne) 2011 in Madrid am Start. Keystone

Beim Auftakt zum Swiss Triathlon Circuit in Stettfurt TG holte Daniela Ryf aus Solothurn den 1. Platz. Der Wettkampf über 800 m Schwimmen, 34 km Radfahren und 8 km Laufen war der Start in den Triathlon Circuit der Schweiz. Die beste Radleistung der letztjährigen Olympia-Teilnehmerin Daniela Ryf gab den Ausschlag für den Sieg. Mit viereinhalb Minuten Rückstand wurde Melanie Hauss-Annaheim Zweite. 

Bei den Männern behielt Sven Riederer die Oberhand. Riederer, im Vorjahr Vierter der WM-Serie, setzte sich im Triple-Sprint-Format über die dreimal zu absolvierenden 200 m Schwimmen, 8 km Radfahren und 1,4 km Laufen vor dem Vorjahressieger Florin Salvisberg, Andi Böcherer (De) und Jan van Berkel durch. Das Quartett hatte sich im letzten Radabschnitt von den weiteren Konkurrenten leicht absetzen können.