Defekter Zug blockiert Seetalbahn-Linie

Wegen eines Defekts an einem SBB-Regionalzug ist die Seetalbahnstrecke von Lenzburg nach Luzern am Mittwochmorgen für rund drei Stunden unterbrochen gewesen.

Zug der Seetalbahnlinie.

Bildlegende: Die Seetalbahnlinie verbindet Lenzburg mit Luzern. Keystone

Der Zug hatte den Bahnhof Lenzburg um 7.04 Uhr in Richtung Luzern verlassen. Bei der Ausfahrt von Lenzburg blieb er jedoch stecken.

Drei Stunden lang war die Strecke zwischen Lenzburg und Seon unterbrochen. Es verkehrten Bahnersatzbusse. Die rund 40 Passagiere im betroffenen Zug mussten eine Verspätung von 90 Minuten in Kauf nehmen.

Die defekte Zugskomposition wurde abgeschleppt, wie SBB-Mediensprecher Reto Schärli auf Anfrage sagte. Nach 10 Uhr fuhren die Züge auf der
Seetalbahnstrecke wieder nach Fahrplan.