Derendingen: Polizei legt illegalen Glücksspielbetrieb trocken

In einem Restaurant in Derendingen hat die Polizei in der Nacht auf Freitag einen illegalen Glücksspielbetrieb ausgehoben. Mehrere Computer wurden beschlagnahmt und Bargeld sichergestellt. Der Pächter wurde angezeigt.

Bei der Kontrolle wurden im Lokal gemäss Polizeiangaben rund zwei Dutzend Personen angetroffen. Einige dieser Gäste gingen an Online-Terminals illegalen Glücks- und Wettspielen nach. Die Kantonspolizei beschlagnahmte mehrere Computer-Terminals sowie Bargeld im Wert von einigen tausend Franken.

Bei der Kontrolle waren auch Vertreter der Eidgenössischen Spielbankenkommission anwesend. Gestützt auf Hinweise und polizeiliche Ermittlungen hatte der Verdacht bestanden, dass im Restaurant illegale Glücksspiele betrieben werden.