«Die Emotionen im magischen Moment sind unbezahlbar»

Rund 300 Künstler aus aller Welt bewerben sich jährlich für die grösste Strassenkunstveranstaltung der deutschen Schweiz. Nur gerade 24 erhalten auf ihre Bewerbung von den Organisatoren des Gauklerfestivals in Lenzburg auch ein Ja. Einer davon ist Zauberer Tom Lauri aus Zofingen. Ein Portrait.

Video «Zauberer» abspielen

Tom Lauri mit Coca Cola-Deckel-Trick

2:40 min, vom 11.8.2015

Thorsten Rucktäschel, 41 Jahre alt und Bauingenieur. Tom Lauri, Zauberer. Zwei Figuren, aber ein und dieselbe Person. Der gebürtige Deutsche Rucktäschel schlüpft nämlich gerne in die Rolle des Zauberers Tom Lauri. Seit mehr als 20 Jahren fasziniert ihn die Trickserei.

Begonnen hat seine Leidenschaft schon vorher, als er wie viele andere Kinder einen Zauberkasten geschenkt bekam. Bis heute ist für ihn die Faszination am Zaubern die gleiche geblieben:

«  Funkelnde Augen im Publikum während des magischen Moments ist die schönste Anerkennung. »

Thorsten Rucktäschel
alias Tom Lauri

Teilnahme eine Ehre

Von Freitag bis Sonntag will er als quasi Einheimischer das Publikum am Gauklerfestival in Lenzburg begeistern. Die Organisatoren haben ihn aus rund 300 Bewerbern ausgewählt. Deshalb sieht der in Zofingen wohnhafte Künstler die Teilnahme als eine Ehre: «Jeder Strassenkünstler will an diesem Festival dabei sein.»

Auf die Frage: Was er sich wünschen würde, könnte er für einen Moment wirklich zaubern, muss Thorsten Rucktäschel ganz schön lange überlegen. Das habe er sich bis jetzt noch gar nie überlegt. Aber wenn er jetzt darüber nachdenke, würde er sich Flügel zum Fliegen zaubern.

(Regionaljournal Aargau Solothurn, 17:30 Uhr)

22. Gauklerfestival Lenzburg

Vom Freitag bis zum Sonntag werden die Gassen der Lenzburger Altstadt mit Feuershows, Jonglage, Akrobatik und Clownerie bespielt. Künstler aus Argentinien, Thailand, Spanien aber auch aus der Schweiz treten am grössten Strasskünstlerveranstaltung der deutschen Schweiz auf.