Zum Inhalt springen
Inhalt

Aargau Solothurn Die Rheinsalinen sind bereit für einen harten Winter

In diesem Winter hat es genügend Streusalz für die Schweizer Strassen. Das melden die Rheinsalinen Rheinfelden. Versorgungsengpässe sollte es keine mehr geben, auch dank dem neuen Salzlager Saldome 2 in Möhlin.

Grosser Salzberg im Salzlager Saldome 1 in Riburg bei Möhlin.
Legende: Die Salzlager sind gefüllt: 100'000 Tonnen lagern allein im neuen Saldome 2 (im Bild der «kleine» Saldome 1) in Möhlin. Keystone

Für den diesjährigen Winter steht für die Schweizer Strassen so viel Streusalz zur Verfügung wie noch nie. In den regionalen und kantonalen Lagern sowie bei den Schweizer Rheinsalinen im Aargauer Fricktal lagern über 400'000 Tonnen Salz, wie die Rheinsalinen am Montag mitteilen.

Auch für extreme Verhältnisse genug Salz

Das Salz würde auch für fünf extreme Wintermonate ausreichen. Als Grundlage dieser Berechnung dient der Januar 2010, der bisher strengste Monat in der Geschichte der Rheinsalinen. Damals wurden 83'000 Tonnen Salz gebraucht.

Zusätzlich werden während der Wintermonate nochmals 180'000 Tonnen Streusalz produziert. Die erhöhte Lagerkapazität ist auch der 2012 fertiggestellten Lagerhalle «Saldome 2» zu verdanken. Der grösste Holzkuppelbau Europas verfügt über einen Durchmesser von 120 Metern und ist 32,5 Meter hoch. Die Halle bietet für mehr als 100'000 Tonnen Salz Platz.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.