Die Vorbereitungen in Gippingen sind auf der Zielgeraden

In Gippingen finden ab übermorgen die Radsporttage statt. Die Vorbereitungsarbeiten laufen zurzeit auf Hochtouren. In diesem Jahr gibt es eine besondere Ausgabe der Sportveranstaltung.

Plakat der Radsporttage

Bildlegende: Die Radsporttage Gippingen sind vom Donnerstag bis Sonntag. SRF

Übermorgen liefern sich Radprofis und -amateure im Norden des Aargaus mehrere Rennen. Am Donnerstag startet die 50. Ausgabe der Radsporttage Gippingen. In diesem Jahr treten acht Profiteams an. Daneben gibt es auch Rennen mit Militärfahrrädern, Promis und Kindern.

Die Radsporttage dauern bis am Sonntag. In der Woche darauf hält am Mittwoch die Tour des Suisse in Leuggern; Gippingen ist ein Dorfteil von Leuggern. Damit ist die Region das Zentrum der Schweizer Radsportszene.

Radsporttage beschäftigen auch die Kleinsten

Die Bevölkerung in Gippingen und den Nachbardörfern freut sich auf die Radsportveranstaltungen. In vielen Familien hat Velofahren eine langjährige Tradition. Bei einer Strassenumfrage des Regionaljournals Aargau Solothurn von Radio SRF zeigte sich, dass oft mehrere Familienmitglieder ein Radrennen absolviert haben.

Die Schulen und Kindergärten haben die Kinder ebenfalls auf die Radsporttage und die Tour de Suisse vorbereitet. Sie führten eine spezielle Projektwoche durch. So lernten etwa Kindergärtner Velofahren. Neben dem Sportlichen geht es bei den Radsporttagen in Gippingen auch um das Gesellschaftliche. Bei der Jubiläumsausgabe sind nämlich mehrere Konzerte geplant.

Mehr zum Thema