Diebe im Raum Zofingen suchen Tiefgaragen heim

Im Raum Zofingen häufen sich Diebstähle aus privaten Tiefgaragen. Vor allem Autoräder würden entwendet, meldet die Aargauer Kantonspolizei. Sie geht von Serientätern aus.

Blick in eine Tiefgarage (Symbolbild): Im Vordergrund ein Auto, hinten mehrere Fahrzeuge und einige leere Parkfelder, Sichtbeton-Bau.

Bildlegende: Wertgegenstände gehören nicht in die Tiefgarage: Im Raum Zofingen sind offenbar Seriendiebe unterwegs. Colourbox

Allein in den letzten beiden Tagen verzeichnete die Kantonspolizei Aargau im Raum Zofingen ein halbes Dutzend Straftaten in Tiefgaragen. Am Dienstag haben Diebe drei Mal in einer Wohnüberbauung in Brittnau zugeschlagen. Sie entwendeten drei Sätze Winterreifen, die in der Tiefgarage eingelagert waren, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Am Mittwoch wurden in der Einstellhalle eines Mehrfamilienhauses in Rothrist vier Autoräder gestohlen, in der Nacht auf Donnerstag schliesslich folgte ein weiterer Reifen-Diebstahl in Oftringen. Zusätzlich zu den Winterreifen wurde auch Motorrad-Zubehör und ein teures Fahrrad gestohlen.

Serientäter ausschliesschlich im Raum Zofingen?

Aktuell beschränken sich laut Polizeiangaben die Diebstähle auf den Raum Zofingen. Dort habe man bereits in vergangenen Jahren ähnliche Taten festgestellt, hält die Polizei fest. Die Umstände liessen den Schluss zu, dass es sich bei allen Diebstählen um dieselbe Täterschaft handle. Weitere Erkenntnisse habe die Polizei bislang aber nicht.

Die Kantonspolizei rät davon ab, Winterreifen und andere Wertgegenstände in Tiefgaragen einzulagern. Diese müssten wenn schon gesichert werden.