Dulliken: Unfall wegen medizinischem Problem

Ein 78-jähriger Autofahrer prallte am Dienstag in Dulliken frontal in ein parkiertes Auto. Der Rentner wurde mit der Ambulanz in ein Spital gebracht. Die Solothurner Kantonspolizei kann keine Angaben über seinen Gesungheitszustand machen.

Unfallauto

Bildlegende: Ein 78-jähriger Autofahrer prallte in Dulliken in ein parkiertes Auto und drückte dieses in eine Hausfassade. zvg

Wegen eines akuten medizinischen Problems kam der Rentner von der Strasse ab. Daraufhin prallte er frontal in ein Auto.

Beim Aufprall wurde das Auto gegen eine Hausfassade gedrückt. Dabei entstand an den Autos und dem Haus ein Sachschaden von mehreren 10‘000 Franken, wie die Solothurner Kantonspolizei mitteilt.