EHC Olten verliert zweite Playoffrunde

In den Eishockey-Playoffs der Nationalliga B verliert Olten das zweite Spiel gegen La Chaux-de-Fonds mit 2:4. Olten kassierte das vierte Tor nur acht Sekunden vor Schluss.

Olten unterliegt La Chaux-de-Fonds nach einem 1:0 (5.) mit 4:2. Nachdem die Solothurner in der 47. Minute durch Patrick Parati zum 2:2 ausgeglichen hatten, gelang Benoit Mondou in der 53. Minute im Powerplay das Game-Winning-Goal. Acht Sekunden vor dem Ende erhöhte Mondou mit seinem dritten Treffer auf 4:2.

Das nächste Spiel findet am Dienstag statt.